Schöne Weihnachtssprüche

01./ »
Heil'ge Nacht, du sinkest nieder, nieder wallen auch die Träume, wie dein Mondlicht durch die Räume, durch der Menschen stille Brust. Die belauschen sie mit Lust, Rufen, wenn der Tag erwacht: Kehre wieder, heil'ge Nacht! Holde Träume, kehret wieder! «
Autor / Matthäus von Collin
02./ »
Je mehr Freude wir anderen Menschen machen, desto mehr Freude kehrt ins eigene Herz zurück. «
Autor / Deutsche Weisheit
03./ »
Wir wünschen frohe Festtage, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr. «
Autor / Unbekannt
04./ »
Weihnachten ist auch die Zeit des Vergebens. Darum vergesst alle Streitigkeiten und feiert zusammen ein tolles Fest! «
Autor / Unbekannt
05./ »
Ganz viel Spaß, tolle Geschenke und ein fantastisches Weihnachtsmenü wünsche ich dir ganz herzlich. «
Autor / Unbekannt
06./ »
Ich wünsche euch zu den Weihnachtstagen Besinnlichkeit und Wohlbehagen und möge auch das neue Jahr erfolgreich sein, wie’ s alte war! «
Autor / Unbekannt
07./ »
Es heißt: An Weihnachten werden Wünsche wahr! Drum wünsche ich Dir Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und ein traumhaft schönes und erfolgreiches neues Jahr! «
Autor / Unbekannt
08./ »
ndlich ist es soweit! Das Fest der Feste lässt uns friedlich zusammenrücken und beschert uns eine fröhliche Zeit im Kreise unserer Familie. Lass´ auch Du Dich vom Zauber der Weihnacht erfüllen und verbringe fröhliche Feiertage mit Deinen Lieben! «
Autor / Unbekannt
09./ »
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe. Sie überwindet den Hass wie das Licht die Finsternis. Ich wünsche euch eine besinnliche Weihnachtszeit! «
Autor / Martin Luther King
10./ »
Wir wünschen euch zum Weihnachtsfeste von dem Besten nur das Beste, Geschenke, Schnee und Kerzenschein, gemütlich soll es an Weihnachten sein. «
Autor / Unbekannt
11./ »
Weihnachten wird es für die Welt! Mir aber – ist mein Lenz bestellt, Mir ging in solcher Jahresnacht Einst leuchtend auf der Liebe Pracht! Und an der Kindheit Weihnachtsbaum Stand Englein gleich der erste Traum! Und aus dem eiskrystall’nen Schooß Rang sich die erste Blüte los – Seitdem schau’ ich nun jedes Jahr Nicht was noch ist – nur was einst war! «
Autor / Unbekannt
12./ »
Ich wünsche schöne Weihnachtstage, das ist doch klar und ohne Frage. Bei Tannenduft und Kerzenschein, möge alles schön und fröhlich sein! «
Autor / Unbekannt
13./ »
Schöne Lieder und manch warmes Wort, tiefe Sehnsucht und ein ruhiger Ort. Gedanken, die voll Liebe klingen, Weihnacht möcht ich nur mit Dir verbringen! «
Autor / Unbekannt
14./ »
Ein gemütliches Zuhause, ein Gläschen Wein, ein guter Braten bei Kerzenschein. Im Überfluss Zufriedenheit und eine schöne Weihnachtszeit! «
Autor / Unbekannt
15./ »
Oh schöne, herrliche Weihnachtszeit, sie soll dir bringen Glück, die Liebe und ganz viel Fröhlichkeit. «
Autor / Unbekannt
16./ »
Weihnachtsfreude wird verkündet unter jedem Lichterbaum. Leuchte Licht mit hellem Schein, bei Dir soll heute Freude sein. «
Autor / Unbekannt
17./ »
Schenke herzlich und frei. Schenke dabei, was in dir wohnt an Meinung, Geschmack und Humor, so dass die eigene Freude zuvor dich reichlich belohnt. «
Autor / Joachim Ringelnatz
18./ »
Noch ist Herbst nicht ganz enfloh’n, aber als Knecht Ruprecht schon kommt der Winter hergeschritten, und alsbald aus Schnees Mitten klingelt des Schlittenglöckleins Ton… «
Autor / Unbekannt
19./ »
Kerzenschein und Tannenduft, rote Backen, kalte Luft. Glockenläuten, Kinderlachen, Äpfel, Wein und süße Sachen. Das Christkind ist schon nicht mehr weit, es beschert uns eine glückliche Zeit. Lasst uns freuen und besinnlich sein, der Zauber der Weihnacht macht uns alle wieder klein. «
Autor / Unbekannt
20./ »
Weihnachtszeit – in stiller Bedacht erinnern wir uns, an was der Herr uns gebracht. Er schenkte uns Freude und zeigte uns Mut, gab uns vollkommene Liebe – unser höchstes Gut. «
Autor / Unbekannt