Lustige Weihnachtssprüche

01./ »
Advent, Advent, dein Handy brennt. Erst die Antenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten. Ist dann auch der Akku breit, weißt du, es ist Weihnachtszeit! «
Autor / Unbekannt
02./ »
Ich bin der kleine Nikolaus, steh` leider nicht vor deinem Haus. Drum schick ich dir aus weiter Ferne eine Handvoll Zaubersterne! Frohe Weihnachten! «
Autor / Unbekannt
03./ »
Mach es wie der Weihnachtsbär - der nimmt das Leben nicht so schwer. Lässt keine Sorgen durch sein Fell, er liebt die Welt ganz warm und hell. Und sollte sie mal dunkel sein, genießt er sie bei Kerzenschein! «
Autor / Unbekannt
04./ »
Es ist sehr fraglich, ob Gänse, Karpfen und Truthähne das Weihnachtsfest als Erlösung betrachten. «
Autor / Unbekannt
05./ »
Zur Weihnachtszeit spielen die Käufer den Nikolaus für die Kaufleute. «
Autor / John Andrew Holmes
06./ »
Die Gans verbrannt, das Geschenk vergessen, der Kuchen ist auch schon aufgegessen. Ach, was soll's, mit ausreichend Punsch erfüllt sich auch der größte Wunsch! «
Autor / Unbekannt
07./ »
Christkind, Christkind, guter Gast. Hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh gleich wieder. «
Autor / Unbekannt
08./ »
Der Weihnachtsmann am Fenster klebt, das Jammern sein Gesicht verrät. Ich hoffe er gibt die Geschenke her, denn hinter ihm steht ein Grizzlybär! «
Autor / Unbekannt
09./ »
Zeigst du mir deine Christbaumkugeln, zeig ich dir mein Lebkuchenmännchen. Und danach werden für uns die Weihnachtsglocken läuten. «
Autor / Unbekannt
10./ »
Um die Weihnachtszeit, es scheint verrückt, ist schlagartig kein Mensch mehr bedrückt. Jeder freut sich, lacht, macht Laune, wie ich da doch jedes Jahr staune. Wo ist dieser Frohsinn im restlichen Jahr? Da kommt's mir: Es liegt am Glühwein, ist doch klar! «
Autor / Unbekannt
11./ »
Kippt Santa Claus vom Rentierschlitten, verfallen Weihnachten die Sitten. «
Autor / Unbekannt
12./ »
Sankt Niklas ist ein braver Mann, bringt den kleinen Kindern was. die großen läßt er laufen die können sich was kaufen. «
Autor / Unbekannt
13./ »
Wäre Maria hart geblieben, wäre uns Weihnachten erspart geblieben. «
Autor / Unbekannt
14./ »
Niklaus, Niklaus, huckepack, schenk uns was aus deinem Sack! Schütte deine Sachen aus, Gute Kinder sind im Haus. «
Autor / Unbekannt
15./ »
Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern, Freude schaut aus den Gesichtern. Nehme gleich Deine warme Hand, entführe Dich in unser Abenteuerland. «
Autor / Unbekannt
16./ »
Nikolaus, komm in unser Haus, leer deine große Tasche aus, Stell deinen Schimmel untern Tisch, daß er Heu und Hafer frißt. Heu und Hafer frißt er nicht? Zuckerbrezel kriegt er nicht. «
Autor / Unbekannt
17./ »
Leise pinkelt ein Reh ein tiefes Loch in den Schnee, weihnachtlich glitzert der Strahl: Rehlein, pinkel noch mal! «
Autor / Unbekannt
18./ »
Hört, was hab ich von draussen vernommen? Der Weihnachtsmann hat 'ne Flasche Korn zu sich genommen. Ich hoffe, dass es die Polizei nicht riecht, weil sonst am Heiligen Abend kein Kind was kriegt. «
Autor / Unbekannt
19./ »
Weihnachten – Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht. «
Autor / Jean-Paul Sartre
20./ »
Ich kann die Wut durchaus verstehen, die einen packen kann, wenn zu Beginn des Novembers bereits die Weihnachtsglocken ertönen, damit die Kassen besser klingeln. «
Autor / Karl Lehmann
21./ »
Für mich war der Weihnachtsmann immer so etwas wie ein reaktionäres Symbol für Trost und Überfluss. «
Autor / Sir Peter Ustinov
22./ »
Sex ohne Liebe: schrecklich! Wie Weihnachten ohne Ostereier. «
Autor / Robert Sternberger